NFC – Diese Technik zahlt sich aus.

star war 2010 der erste Händler in Deutschland, der Bezahlen mittels NFC-Technologie an allen Stationen möglich gemacht hat. NFC steht für Nahfeldkommunikation (engl. Near Field Communication) und ist ein internationaler Standard für die kabellose Übertragung von Daten. Damit bezahlen Sie bei star einfach, schnell und sicher. Bei star ist das kontaktlose Zahlen mit girocard, den gängigsten Kredit- und Debitkarten sowie Smartphones möglich.

Halten Sie Ihr Smartphone oder Ihre Karte nah (max. 4 cm Abstand) vor das Kartenlesegerät.

Bei Kartenzahlung von Beträgen bis 50€ (AMEX, MasterCard, Maestro, VISA, VPAY) bzw. bis 25€ (girocard) ist meist keine PIN-Eingabe erforderlich. Bei Zahlungen mit dem Smartphone z.B. mit Apple Pay oder Google Pay entfällt die PIN-Eingabe am Terminal vollständig, da der Kunde sich mittels Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder durch die Eingabe des Sperrcodes auf dem Smartphone verifiziert.

Das akustische oder optische Signal des Terminals bestätigt nach wenigen Sekunden die Bezahlung.

Die Vorteile im Überblick

Die Vorteile im Überblick

  • Schnell: Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden – weniger Wartezeit!
  • Einfach: Karte oder Smartphone zücken, an das Terminal halten, fertig!
  • Bequem: Meist kein Eintippen einer PIN (bei Beträgen bis 50€ bzw. 25€)
  • Komfortabel: Kleingeld müssen Sie nicht suchen, Wechselgeld nicht nachrechnen

 

Kontaktlos zahlen per Karte

Kontaktlos zahlen per Karte

Alle star Tankstellen akzeptieren NFC-fähige Karten von VISA, MasterCard und AMEX. Beachten Sie, dass Sie mit AMEX, MasterCard, Maestro, VISA und VPAY kontaktlose Zahlungen bis maximal 50€ bzw. mit girocard bis maximal 25€ ohne Eingabe der PIN vornehmen können. Bei Zahlungen oberhalb der genannten Beträge ist immer die PIN-Eingabe notwendig.

In Ausnahmefällen kann es zur Kundensicherheit auch bei Beträgen unter 50€ bzw. 25€ zur PIN-Abfrage kommen. Dies ist der Fall, wenn der Kunde über alle Karteneinsätze hinweg, d.h. nicht nur an star Tankstellen, bereits fünf Mal in Folge kontaktlos gezahlt oder bereits kontaktlose Zahlungen im Gesamtwert von 150€ getätigt hat.

Ob Ihre Karte NFC-fähig ist, erkennen Sie am Wellensymbol auf der Karte.

Kontaktlos zahlen mit dem Smartphone

Kontaktlos zahlen mit dem Smartphone

Bei star können Sie natürlich auch mit Ihrem Smartphone zahlen, wenn es mittels NFC-Technologie technisch dafür ausgestattet ist. 

Apple- bzw. diverse Android-Geräten bieten mit Apple Pay und Google Pay digitale Geldbörsen auf Ihrem Smartphone. Hier können Sie eine verschlüsselte, virtuelle Version Ihrerr Kredit- oder Debitkarte (z.B. MasterCard, VISA, American Express oder girocard) hinterlegen. Um herauszufinden, ob Ihr Kartenanbieter bzw. Ihre Bank virtuelle Karten zur Hinterlegung in diesen digitalen Geldbörsen anbietet, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ihrem Kreditinstitut auf. 

Die Zahlung mit dem Smartphone erfolgt dann analog zur Zahlung mit einer kontaktlosen Karte: Zum Bezahlen halten Sie Ihr Smartphone nahe an den Kontaktlosleser des Kassenterminals. Einziger Unterschied: Unabhängig vom Zahlbetrag entfällt die Eingabe der PIN, Sie autorisieren Ihre Zahlung zuvor mittels Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder durch die Eingabe des Sperrcodes auf dem Smartphone.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

  • Was ist NFC und wie funktioniert es?

    NFC steht für Near Field Communication, zu Deutsch: Nahfeldkommunikation. Es ist ein internationaler Standard für die kabellose Übertragung von Daten. Die Daten sind in einem kleinen Chip gespeichert und werden per Funk an ein Lesegerät gesendet. Zum Bezahlen wird die Kreditkarte oder das Smartphone dicht vor das Lesegerät gehalten (max. 4 cm Entfernung). Bei erfolgreicher Zahlung sehen Sie eine Bestätigung auf dem Kartendisplay. Bei einigen Geräten ertönt auch ein Signal.

  • Wie sicher ist NFC?

    Auf Sicherheit wird bei NFC besonders viel Wert gelegt. Es ist genauso sicher wie das Zahlen mit einer gängigen Kredit- oder Debit-Karte.

    • Bei der Übertragung werden dynamische Sicherheitscodes eingesetzt, die nur einmal verwendet und nicht kopiert werden können.
    • Durch den geringen Abstand zum Lesegerät kann es nicht zu versehentlichen Abbuchungen, beispielsweise im Vorbeilaufen, kommen.
    • Jede Zahlung wird mit einem optischen Hinweis bestätigt. Bei einigen Geräten ertönt auch ein Signal. Doppelte Abbuchungen sind also nicht möglich, selbst wenn Sie die Karte oder das Handy mehrfach an das Lesegerät halten.
    • Bei AMEX, MasterCard, Maestro, VISA und VPAY müssen kontaktlose Kartenzahlungen über 50€ bzw. mit girocard über 25€ mittels PIN-Eingabe verifiziert werden.
    • In Ausnahmefällen kann es zur Kundensicherheit auch bei Beträgen unter 50€ bzw. 25€ zur PIN-Abfrage kommen. Dies ist der Fall, wenn der Kunde über alle Karteneinsätze hinweg, d.h. nicht nur an star Tankstellen, bereits fünf Mal in Folge kontaktlos gezahlt oder bereits kontaktlose Zahlungen im Gesamtwert von 150€ getätigt hat.

     

     

  • Welche kontaktlosen Karten akzeptiert star?

    Bei star können Sie mit NFC-Karten von VISA (VISA payWave), MasterCard (MasterCard PayPass) und AMEX (AMEX Expresspay) und girocard kontaktlos bezahlen. Mit AMEX, MasterCard, Maestro, VISA und VPAY sind kontaktlose Zahlungen bis zu einem Betrag von 50€ ohne und darüber mit PIN möglich. Bei girocard ist das kontaktlose Bezahlen bis zu einem Betrag von 25€ ohne und darüber mit PIN möglich. 

  • Wie bezahle ich mit dem Smartphone?

    Bei star können Sie per NFC z.B. über Apple Pay und Google Pay mit Ihrem Smartphone bezahlen. Hierzu benötigen Sie ein NFC-fähiges Smartphone und eine digitale Version Ihrer Kredit- oder Debitkarte. Informieren Sie sich bei Ihrem Kartenanbieter, ob Ihre Karte in digitaler Form für die Nutzung über Apple Pay oder Google Pay angeboten wird.