Durch Klick auf dieses Symbol
können Sie die Suche weltweit verwenden

Ihre königliche Hoheit zu Gast in Elmshorn

Ihre königliche Hoheit zu Gast in Elmshorn

Wer freut sich über 150.000 neue Nachbarn? „Wir“, sagt Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer der ORLEN Deutschland GmbH. Seit dem Frühjahr 2018 bevölkern nämlich Honigbienen die Wiese der star Unternehmenszentrale.

Seit März summen zwei Bienenvölker, selbstverständlich mit ihren Königinnen, auf der unternehmenseigenen Wiese. Die Bienen stammen von einer regionalen Imkerei in Elmshorn. Die Idee zu dem Projekt entstand in nachbarschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Futterhaus, das seine Deutschland-Zentrale in direkter Nähe zu ORLEN Deutschland haben.

8.000 Quadratmeter Bienenparadies

Bienen sind vom Aussterben bedroht – das ist Fakt. Nach Angaben des Deutschen Imkerbundes ist die Zahl der Bienenvölker seit 1952 von zweieinhalb Millionen auf weniger als eine Million gesunken. Pflanzenschutzmittel, Parasiten und immer kleiner werdende Lebensräume machen den Bienen zu schaffen. Genau hier leistet star seinen Beitrag: 8.000 qm naturbelassene Wiese mit Mohn, Kornblumen, Kamille, Apfel- und Zwetschenbäumen für 150.000 Bienen machen weniger als 20 Bienen pro Quadratmeter - und bilden damit ein echtes Bienen-Eldorado.

Ohne Bienen kein Obst und Gemüse

Positiver Nebeneffekt: star Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen lernen ihre tierischen Nachbarn richtig gut kennen. In firmeneigenen Exkursionen wurden sie in die Bienenpflege eingeführt. Viele Menschen denken bei Bienen ausschließlich an Honig. Doch Bienen spielen für das Ökosystem eine entscheidende Rolle: Sterben die Bienen aus, findet keine Bestäubung statt. Und ohne Bestäubung gäbe es auch kein Obst und Gemüse.

Bienenpflege als Teambuilding

Dabei legen star Mitarbeiter durchaus auch selbst Hand an, beispielsweise dürfen sie unter Anleitung die mit Honig gefüllten Bienenwaben nach dem Herausnehmen aus dem Bienenkasten „abfegen“. Abfegen bedeutet in diesem Fall, dass sie noch vorhandene Bienen vorsichtig entfernen. Dabei lernen die teilnehmenden Mitarbeiter nicht nur sich selbst besser kennen, sondern auch ihre Kollegen.

Doch Bienen können auch stechen – ist das nicht riskant? Überhaupt nicht. Die beiden Bienenvölker gehören der Spezies Carnica Peschetz an. Diese Art gilt als besonders sanftmütig. Wer sich den Insekten nähert, muss zudem eine simple Regel befolgen: Ruhe bewahren. Wer Bienen betreut, muss sich selbst zurücknehmen und die Tiere erst einmal beobachten. Wer das beachtet, dem passiert auch nichts. Entschleunigung ist hier also programmiert!

Auf dem Laufenden bleiben

WIR SAGEN DANKE!

star überzeugt im Preis-Leistungs-Sieger-Ranking des YouGov Brandindex 2017. Wir freuen uns und sagen danke!

X nicht mehr anzeigen