Durch Klick auf dieses Symbol
können Sie die Suche weltweit verwenden

5 SPARTIPPS BEIM TANKEN

5 SPARTIPPS BEIM TANKEN

Auto fahren und dabei sparen, obwohl die Preiskurve für Benzin mal wieder nach oben zeigt? Wir haben hier ein paar praktische Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, günstiger unterwegs zu sein.

TIPP #1 – FAHRWEISE

TIPP #1 – FAHRWEISE

Nicht nur wie viel, sondern vor allem auch wie man fährt, beeinflusst den Spritverbrauch – denn mit der optimalen Fahrweise lässt sich einiges an Sprit sparen! Und so geht’s: Ruckartiges Beschleunigen sollte man vermeiden und am besten gleich nach dem Anfahren in den zweiten Gang schalten. Auch eine moderate Höchstgeschwindigkeit ist vorteilhaft, denn damit kann man bis zu 10 Prozent Kraftstoff sparen. Durch vorausschauendes Fahren – eine Formulierung, die wahrscheinlich jeder noch aus der Fahrschule kennt – im höchstmöglichen Gang sind Einsparungen von 10 bis 20 Prozent möglich. Und wer ein Auto mit Tempomat hat, sollte diesen auch nutzen – denn auch der Tempomat hilft dabei, weniger Sprit zu verbrauchen. Diese Techniken sind vielleicht nichts für Poser, aber beeindrucken Portemonnaies dafür umso mehr.

TIPP #2 – REIFEN

TIPP #2 – REIFEN

Der richtige Druck macht’s! Dass sich ein zu geringer Reifen-Luftdruck auch ungünstig auf den Spritverbrauch auswirkt, wissen wahrscheinlich nur wenige Autofahrer. Aber schon bei einem zu geringen Druck von 0,2 bar erhöht sich der Rollwiderstand und sorgt damit für unnötigen Mehrverbrauch (ca. 1 Prozent) und einen stärkeren Verschleiß. Wer vorhat, mit dem eigenen Auto in den Urlaub zu fahren, sollte zudem bedenken, dass der Luftdruck der Reifen gegebenenfalls an das höhere Gewicht durch das Urlaubsgepäck angepasst werden muss. Die Werte dafür stehen in der Regel auf einem Aufkleber im Inneren des Tankdeckels oder im Handbuch.

TIPP #3 – ÖL

TIPP #3 – ÖL

Stets dafür sorgen, dass alles richtig geölt ist! Leichtlauföl senkt die Reibung im Motor und damit auch den Kraftstoffverbrauch. Auch der Ölstand sollte regelmäßig überprüft werden – dafür sollte der Motor warm sein. Wenn der Ölstand bei der Prüfung zwischen den beiden Markierungen am Stab liegt, ist alles in Ordnung. Ist der Ölstand zu niedrig oder zu hoch, sollte das auf jeden Fall umgehend korrigiert werden.

TIPP #4 – GEPÄCK

TIPP #4 – GEPÄCK

Nicht nur Koffer, sondern auch Autos wollen richtig gepackt werden. Dafür empfiehlt es sich, das Urlaubsgepäck im Kofferraum und im Wageninneren zu verstauen. Auf Gepäck auf dem Dach sollte, wenn möglich, verzichtet werden. Denn auf einer Distanz von 100 Kilometern verbraucht man durch den erhöhten Luftwiderstand circa 2 Liter Benzin extra. Der Benzinverbrauch, z. B. durch Fahrräder auf dem Dach, kann bei Tempo 100 auf bis zu 40 Prozent steigen. Wer dennoch gerne ein Zweirad mitnehmen möchte, transportiert es besser am Heck, da dies den Verbrauch nur um 18 Prozent steigert.

TIPP #5 – DER ADAC TANKRABATT

TIPP #5 – DER ADAC TANKRABATT

Und last but not least unser Geheimtipp: Bei star haben ADAC Mitglieder nun die Möglichkeit, bei jedem Tankvorgang 1 Cent pro Liter zu sparen. Dafür muss lediglich die ADAC Clubkarte beim Bezahlen an der Kasse vorgelegt werden. Der Rabatt ist grundsätzlich nicht limitiert und gilt für die Kraftstoffe Super, Super E10, Super Plus, Diesel und LKW Diesel – allerdings nur für handelsübliche Mengen.*

* Gilt nur bei Vorlage einer gültigen ADAC Karte vor dem Bezahlvorgang auf Kra¬ftstoffe (Benzin und Diesel). Rückwirkende Geltendmachung ist ausgeschlossen. Der Rabatt ist nicht mit gewerblichen Tank- und Servicekarten kombinierbar. star – eine Marke der ORLEN Deutschland GmbH

WIR SAGEN DANKE!

star überzeugt im Preis-Leistungs-Sieger-Ranking des YouGove Brandindex. Wir freuen uns und sagen Danke!

X nicht mehr anzeigen