7 Dinge, die Sie noch nicht
über Kaugummi wussten!

7 Dinge, die Sie noch nicht
über Kaugummi wussten!

Ob frisch, scharf oder sauer: Kaugummis sind – im wahrsten Sinne des Wortes – in aller Munde. Sie sorgen für einen frischen Atem, können Karies vorbeugen und helfen im Flugzeug gegen den unangenehmen Druck auf den Ohren. Damit erzählen wir Ihnen nichts Neues? Dann haben wir hier 7 Dinge, die Sie sicher noch nicht über Kaugummi wussten.

Kaugummis können Leben retten

Kaugummis können Leben retten

In brenzligen Situationen kann Kaugummi überlebenswichtig sein: 1911 konnte die Besatzung eines britischen Flugzeugs mit mehreren gekauten Kaugummis ein Loch im Kühlsystem des Motors verschließen und so einen Absturz verhindern.

(Viel) Kauen macht schlank

(Viel) Kauen macht schlank

Heute noch keinen Sport gemacht? Kaugummikauen verbrennt elf Kalorien pro Stunde. „Ausdauerkauer“ können in 37 Stunden die Kalorienanzahl eines Croissants abbauen, müssen dafür aber mit einem bösen Muskelkater rechnen.

Kaugummifreie Zone

Kaugummifreie Zone

Seit 1992 ist Kaugummi in Singapur aus Gründen der Sauberkeit und Müllbekämpfung verboten. 2004 wurde das Gesetz gelockert: Gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts und des Personalausweises können Kaugummis in Apotheken gekauft werden.

Kauen stoppt die Tränen

Kauen stoppt die Tränen

Wenn in der Küche geweint wird, ist in der Regel die Zwiebel schuld. Fast jeder von uns stand schon einmal mit einer Taucherbrille auf der Nase am Schneidebrett. Doch es geht auch einfacher: Kaugummikauen soll das Brennen in den Augen verhindern. Wichtig: bis zum Ende stetig weiterkauen. 

Wer kaut, hat weniger Stress

Wer kaut, hat weniger Stress

Beim Kaugummikauen wird durch die Arbeit der Kiefermuskulatur Stress reduziert. Außerdem regt der Prozess den Stoffwechsel an, reduziert Heißhunger und hilft bei Aufgaben, die viel Konzentration erfordern.

Ein verschlucktes Kaugummi ist kein Drama

Ein verschlucktes Kaugummi ist kein Drama

„Kaugummis verkleben den Magen“ – das wollten uns unsere Eltern zumindest weismachen. Das Verschlucken von Kaugummis ist in der Regel aber unbedenklich. Zwar sind sie unverdaulich, werden jedoch problemlos wieder ausgeschieden.

Kauen hat Tradition

Kauen hat Tradition

Archäologische Funde deuten darauf hin, dass schon in der Steinzeit fleißig gekaut wurde. Damals haben unsere Vorfahren allerdings mit Baumharz und Birkenpech vorliebgenommen. 1871 brachte der US-amerikanische Erfinder Thomas Adams ein geschmacksneutrales Kaugummi auf den Markt. Im Iran heißen Kaugummis daher auch heute noch „Adams“.

Gut, günstig und aspartamfrei?

Haben Sie schon das star GUM probiert? Es schmeckt erfrischend nach Minze und wird in der wiederverschließbaren Dose angeboten. Auf Zucker oder den umstrittenen Süßstoff Aspartam haben wir komplett verzichtet. Damit kaut es sich ganz unbeschwert und bei einem Preis von 2,75 € für 50 Dragees auch noch überraschend günstig. Sie erhalten das star GUM an allen star Tankstellen.

Auf dem laufenden bleiben

Weitere Artikel

WIR SAGEN DANKE!

star überzeugt im Preis-Leistungs-Sieger-Ranking des YouGov Brandindex 2017. Wir freuen uns und sagen danke!

X nicht mehr anzeigen