Heiße Schlitten, verschwitzte Körper, energetisches Jubeln... Ganz klar, wir sind bei star! Neben Tanken, Snacken, Waschen und Einkauften trifft man auf unterschiedlichste Charaktere und einen Ort zum Wohlfühlen in eurer Nachbarschaft.

Überzeugt euch selbst und taucht ein in die Welt von star – Teil der ORLEN Group.

IHR STEHT AUF HEISSE SCHLITTEN? BEKOMMT IHR!

IHR BRAUCHT NACHSCHUB BEIM KINDERGEBURTSTAG? KEIN PROBLEM!

IHR WOLLT EIN FITNESSPROGRAMM, DAS SCHMECKT? WIR ZEIGEN'S EUCH!

Und Action: Höchste Zeit, um euch unsere Stars vorzustellen!

Jede Tankstelle braucht eine gute Seele, die weiß, was die Gäste brauchen – ihre Sorgen und Nöte erkennt. Dürfen wir vorstellen: Mutter There… ähh, Tankstellenpächter MO!

Es gibt absolut nichts, womit LOU nicht zurechtkäme –verschütteter Kaffee, kitschig-romantische Szenen oder hysterische Gäste. Sie bleibt stets lässig, professionell und erledigt all ihre To-dos mit einem kleinen Augenzwinkern. Das Mädchen für alles aka Mo's rechte Hand. 

Kindergeburtstage sind für die meisten Menschen ganz besondere Feiertage. Für KALLE sind sie vor allem eines: besonders anstrengend. Gut, dass er weiß, wo er die nötige Energie dafür tanken kann. Bei seinem konstanten Schlafmangel braucht es manchmal eben ein bisschen mehr Kaffee.

Es gibt viele Fitnessratgeber, aber Stammgast JÜRGEN kennt die einzige Trainingsmethode, die einem schmeckt. Welche das ist? Jürgen zeigt sie euch – wenn er aufgegessen hat.

FRAU KÄSCH ist davon überzeugt, dass sich absolut alles mit Stil erledigen lässt. So auch der Besuch bei ihrer star Tankstelle. Schließlich gibt es hier ein legendäres Frühstück, wofür sich das Aufbrezeln durchaus lohnt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Jan Pümpel öfter zur gleichen Zeit anzutreffen ist...

Wer wird denn da rot? JAN PÜMPEL doch nicht. Na gut, ein kleines bisschen vielleicht. Können wir gut verstehen – wir finden Frau Käsch auch echt nice! Besonders in Kombination mit den leckeren Snacks an seiner star. Da wird selbst ein gestandener Klempner schwach.

Hat hier jemand BENNY gesehen? Ne, wir auch nicht. Kein Wunder: Niemand kann diesen Teufelskerl stoppen. Und offen gesagt: Niemand von uns möchte das. Außer vielleicht seine Mutter, JENNY. Die meiste Zeit des Tages läuft sie Benny allerdings nur hinterher – vielleicht sollten sich Jenny und Jürgen mal unterhalten.

Ihr findet's auch nice hier? Dann nichts wie los zu eurer star!