Datenschutz Tankstar App

Datenschutz und Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher (nachfolgend auch „Anbieter“ oder „Wir“) für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung dieser App und der über diese App bereitgestellten Dienste des Anbieters ist die:


ORLEN Deutschland GmbH
Kurt-Wagener-Str. 7, 25337 Elmshorn
Tel. +49 (0) 4121 / 47 50 – 0
E-Mail: info@orlen-deutschland.de


Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie unter den nach-folgenden Kontaktdaten:
ORLEN Deutschland GmbH
„Datenschutzbeauftragter“
Kurt-Wagener-Str. 7
25337 Elmshorn

oder per E-Mail: datenschutz@orlen-deutschland.de


Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App können die folgenden personenbezogenen Daten zu den nachfolgend dargestellten Zwecken verarbeitet werden:

Dient hierbei die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Erfüllung unserer Vertragspflichten Ihnen gegenüber, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Erfüllen wir mit der Verarbeitung eine Rechtspflicht, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Dient Verarbeitung der Verbesserung der App, der Beseitigung technischer Störungen sowie der Verfolgung und Vermeidung missbräuchlicher Verwendungen, besteht in den vorgenannten Zwecken unser berechtigtes Interesse im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie unsere App nutzen möchten, verarbeiten wir außerdem die folgenden, technisch notwendigen Daten:

a)         IP-Adresse;

b)        Datum und Uhrzeit der Anfrage;

c)         Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);

d)        Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);

e)        Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

f)         jeweils übertragene Datenmenge;

g)         App, von der die Anforderung kommt;

h)        Browser/Gerät;

i)          Betriebssystem;

j)         Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit wir die Funktionen unserer App zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen bereitstellen, darüber hinaus Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in der stabilen, sicheren und performanten Bereitstellung unserer App bestehen.

Diese App greift mit Ihrer Erlaubnis zur Anzeige einiger Inhalte und Bereitstellung einiger Funktionen auf sogenannte „Location Based Services“ zurück. Sie bekommen darüber die Informationen, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Um Ihnen diese Funktionen der App einfach und aktuell anbieten zu können, erheben wir Ihre Standortdaten mittels GPS, wenn Sie in die Erfassung des Standortes nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO einwilligen. Sie können diese Funktion in den Einstellungen Ihres Smartphones/Tablets jederzeit widerrufen oder wieder erlauben. Natürlich speichern wir Ihre Standortdaten nicht zur Bildung von Bewegungsprofilen. Wenn die Standorterhebung aktiv ist, zeigt Ihr Endgerät (Smartphone/ Tablet) dies normalerweise über ein Symbol im Benachrichtigungsbereich an.

Unsere App nutzt auch sogenannte Push-Services Ihres mobilen Endgeräts. Push-Services sind Kurzmitteilungen, die mit Einwilligung des Nutzers auf dessen Display angezeigt werden und Benachrichtigungen, z.B. zu besonderen Angeboten, anzeigen.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ein sogenannter Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt. Hierbei handelt es sich um einen verschlüsselten Geräte-Code, der die Identifikation eines bestimmten Geräts und damit die Adressierung der Kurzmitteilungen ermöglicht. Zweck deren Verwendung durch uns ist allein die Bereitstellung der Push-Services.

Sie können während der Installation der App entscheiden, ob Sie diese Funktionalität nutzen wollen. Für eine spätere Deaktivierung der Push- Services für unsere App können Sie die Abmeldemöglichkeit in Ihren Systemeinstellungen nutzen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Soweit die Standortfunktionen zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber aktiviert werden müssen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder unter Nutzung der Sprachfunktionen Anfragen zukommen lassen, nutzen wir Ihre Angaben aus dem Formular zur Kontaktaufnahme und zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage und etwaiger Anschlussfragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, wenn sich Ihre Anfrage auf ein Vertragsverhältnis mit Ihnen bezieht, ansonsten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit unserem berechtigten Interesse an der kundenorientierten, effizienten und schnellen Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn das zur Erreichung des jeweiligen Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist, eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht oder sofern Sie eingewilligt haben. Darüber hinaus können wir Dienstleistern Zugriff auf personenbezogene Daten gewähren, die in unserem Auftrag tätig werden und die wir sorgfältig unter Berücksichtigung der Ziele des Datenschutzes ausgewählt haben, beispielsweise Unternehmen, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in der Regel nur in der Europäischen Union, soweit sich aus dieser Datenschutzerklärung nicht etwas anderes ergibt. Empfänger personenbezogener Daten sind:

a) Vertragspartner des Anbieters, die in dessen Auftrag tätig werden und zur Erfüllung ihrer Aufgaben Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, beispielsweise im Rahmen der Störungsbehebung an technischen Einrichtungen, im Rahmen der Kundenbetreuung oder bei sonstigen Formen von Auftragsverarbeitungen;

b) Staatliche Empfänger: z. B. Finanzämter oder Ermittlungsbehörden im Rahmen von deren Aufgaben;

c) Kreditkartenunternehmen, Banken, Zahlungsdienste und Zahlungsnetzbetreiber, technische Dienstleister zur Abwicklung von Zahlungstransaktionen. Mehr Informationen zur Zahlungsabwicklung: www.star.de/datenschutz-kartenzahlung/;

d) sonstige Unternehmen, die in die Abwicklung des Zahlungsverkehrs und den technischen Betrieb der Zahlungsnetze involviert sind.

Der Anbieter speichert die personenbezogenen Daten des Kunden für den Zeitraum, der zur Wahrung aller Rechte und Pflichten aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis unbedingt erforderlich ist, und darüber hinaus für den Zeitraum, für den der Anbieter als Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten nach allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften zur Speicherung der personenbezogenen Daten verpflichtet ist. In anderen Fällen ergibt sich die Dauer der Verarbeitung aus dem Zweck der Verarbeitung oder ist vorgeschrieben. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist löscht der Anbieter die personenbezogenen Daten.


Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht

a) eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen;

b)  Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten;

c) dass unrichtige Daten über Sie berichtigt werden;

d) dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie gelöscht werden;

e) dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird; das kann beispielsweise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiterverarbeitet werden dürfen;

f) dass Ihre Daten übertragbar sind; dieses Recht gilt insbesondere dann, wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung gegeben haben ober wenn die Verarbeitung der Daten notwendig ist, um einen Vertrag zu erfüllen;

g) Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Solche

Verarbeitungen nehmen wir aber im Hinblick auf die Nutzung ihrer App nicht vor.

Für die Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unsere in dieser Datenschutzerklärung angegebene Kontaktadresse.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt, können Sie sich auch bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde darüber beschweren.

Wenn Sie Ihre Rechte geltend machen, können wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen und um sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte Personen herausgegeben oder unbefugt verarbeitet werden.


Verlinkte Angebote

Diese App enthält ggf. auch Links zu Websites anderer Anbieter. Mit einem Klick auf einen dieser Links verlassen Sie den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung. Es gelten die jeweiligen Datenschutzerklärungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Betreiber der verlinkten Inter- netseiten. Wir weisen darauf hin, dass wir für die Datenverarbeitungspraxis auf Plattformen Dritter außerhalb unseres eigenen Einflussbereichs nicht verantwortlich sind.


Dauer der Verarbeitung/ Löschung

Soweit nicht unten anders angegeben, verarbeiten wir personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften nur für die hier jeweils dargestellten Zwecke und nur so lange, wie eine persönliche Identifikation des Betroffenen für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Rechtsvorschriften oder laufende Angelegenheiten (z.B. ein Behördenverfahren) eine Speicherung der Daten notwendig machen. Anschließend erfolgt eine Löschung oder datenschutzgerechte Neutralisierung/Anonymisierung.


Trackingverfahren und Marketingtechnologien

Der Einsatz von sog. „Tracking-Tools“ ermöglicht uns zu erfahren, wie sie unsere Dienste nutzen. So können wir unsere Dienste und Angebote besser an Ihre Bedürfnisse anpassen, interessanter gestalten und technisch optimieren. Der Einsatz dieser Werkzeuge erfolgt auf Grundlage Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Hinweis zur Verarbeitung in Drittstaaten:

Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, willigen Sie auch in die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA ein. Einige Dienstleister, deren Diensten wir uns bedienen, wie z.B. Google, haben ihren Sitz in den USA. In den USA besteht derzeit kein den EU-Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Insbesondere können öffentliche Stellen in den USA auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass ausreichende Informations- und Rechtsschutzmöglichkeiten für die betroffene Person bestehen.

1. Google Firebase Analytics - Die App nutzt Google Firebase Analytics (Analytics), einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Dieser Dienst erfasst eine Reihe von Ereignissen und Benutzereigenschaften, um eine anonymisierte

Analyse der Benutzung der App durch Sie zu ermöglichen.  Die IP-Anonymisierung ist hierbei standardmäßig aktiviert.

Die erhobenen anonymisierten Informationen über die Nutzung von der App werden an einen Server von Google, gegebenenfalls auch in den Vereinigten Staaten, übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser App wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem App-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Firebase Analytics von Ihrem mobilen Endgerät übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können den Einsatz von Google Firebase Analytics durch eine entsprechende Einstellung in der mobilen App unter dem Menüpunkt Einstellungen

- Datenschutz - Nutzungsdaten versenden deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser App vollumfänglich werden nutzen können. Für die ggf. möglichen Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hält sich Google an die datenschutzrechtlichen Vorgaben bei einer Datenübermittlung in Drittländer nach Art. 44 ff. DSGVO. Hierzu wurden sog. EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Mehr zur Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de-DE

2. Google Firebase Crashlytics - Dei App nutzt Google Firebase Crashlytics (Crashlytics), der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Crashlytics erstellt im Falle eines Absturzes Ihres mobilen Endgerätes Absturzberichte und übermittelt diese zur Auswertung in unserem Auftrag an Google. Bei der Erstellung des Absturzberichtes werden Informationen über das verwendete Gerät, Betriebssystem und die Nutzung der App gesammelt (z. B. der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es ermöglichen,

Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. Diese Daten können theoretisch im Einzelfall auch personenbezogene Daten enthalten, falls diese Daten Bestandteil der Ursache des Absturzes sind. Die Absturzberichte erhalten eine laufende Nummerierung und sind weder einem bestimmten Gerät noch einer bestimmten Person zuzuordnen. Für die ggf. möglichen Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hält sich Google an die datenschutzrechtlichen Vorgaben bei einer Datenübermittlung in Drittländer nach Art. 44 ff. DSG-VO. Hierzu wurden sog. EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Mehr zur Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de-DE